Leben zu retten

Unsere Sozialläden versorgen armutsgefährdete Menschen mit Lebensmitteln und Waren des täglichen Gebrauches zu einem günstigen Preis. Helfende Hände sind gefragt - egal ob beim Abholen der Lebensmittel, beim Sortieren oder an der Kassa!
Armut kann uns Alle plötzlich und unerwartet treffen. Nach einer Scheidung, einem Arbeitsplatzverlust oder wegen einer anhaltenden Krankheit wird das Einkommen auf einmal stark reduziert. Wenn dann Miete und Nebenkosten gezahlt sind, bleibt oft nicht viel Geld übrig. Brauchen die Kinder ein neues Paar Schuhe und eine Jacke oder teure Medikamente, sind die Finanzen erschöpft.
Der SOZIAL.laden des Roten Kreuzes versorgt armutsgefährdete Menschen mit Lebensmitteln und Waren des täglichen Gebrauches zu einem günstigen Preis.
Mit dem SOZIAL.laden werden armutsgefährdete Menschen nachhaltig unterstützt. Wir helfen so armen Menschen und Familien dabei, wieder mehr finanziellen Spielraum zu erlangen.

Was kann ich im SOZIAL.laden freiwillig beitragen:

Damit die Ware in den weiteren Verkauf gehen kann, braucht das Rote Kreuz viele freiwillige helfende Hände. Ob der Abholung der Lebensmittel, beim Sortieren oder an der Kassa - jede helfende Hand zählt!
Unsere Sozialläden versorgen armutsgefährdete Menschen mit Lebensmitteln und Waren des täglichen Gebrauches zu einem günstigen Preis. Helfende Hände sind gefragt - egal ob beim Abholen der Lebensmittel, beim Sortieren oder an der Kassa!

Ich nehme zur Kenntnis, dass meine hier angegebenen Daten zum Zweck des Interessentenmanagements für freiwillige Mitarbeit im Rahmen einer vorvertraglichen Maßnahme verarbeitet und nach einem Abbruch nach max. 6 Monaten gelöscht bzw. im Falle einer Zusage in die Personalverwaltung überführt werden. Weiterführende Informationen

Noch nichts Passendes gefunden?

Melde dich bei uns, wir beraten dich gerne persönlich

Ich nehme zur Kenntnis, dass meine hier angegebenen Daten zum Zweck des Interessentenmanagements für freiwillige Mitarbeit im Rahmen einer vorvertraglichen Maßnahme verarbeitet und nach einem Abbruch nach max. 6 Monaten gelöscht bzw. im Falle einer Zusage in die Personalverwaltung überführt werden. Weiterführende Informationen

Impressum Datenschutz Weiterführende Informationen zum Datenschutz